« zurück
21. April 2018

Zurück in der 2. Bundesliga

Vorzeitig hat der SC Paderborn 07 die Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt gemacht! Nach dem 3:0-Erfolg gegen die SpVgg Unterhaching konnten Chef-Trainer Steffen Baumgart und alle Spieler zusammen mit den Fans in der Benteler-Arena den Aufstieg feiern. Drei Spieltage vor dem Ende der Spielzeit hatten die Paderborner am 21. April 2018 das große Ziel erreicht.

Ganz nebenbei stellten die SCP-Kicker am viertletzten Spieltag einen neuen Torrekord in der 3. Liga auf. Allein in den jüngsten vier Begegnungen beim VfR Aalen (5:0), gegen den FC Carl Zeiss Jena (6:0), beim VfL Osnabrück (5:0) und gegen Unterhaching erzielten die Paderborner satte 19 Treffer. Insgesamt schraubten sie ihr Torkonto auf 83 Saisontreffer in die Höhe und überflügelten damit die bisherige Bestmarke von Eintracht Braunschweig (81).

Auf die Abteilung Kommunikation, die von Pressesprecher Matthias Hack seit vielen Jahren geleitet wird, kommen in der 2. Bundesliga zusätzliche Aufgaben zu. Insbesondere im TV-Bereich gibt es mit Sky einen engagierten Partner von Bundesliga und 2. Bundesliga, der nicht nur an den Spieltagen eine umfangreiche Berichterstattung vornimmt. Hinzu kommen die zahlreichen eigenen Medien, von der Stadionzeitung bis hin zu den Social Media-Plattformen.

Andere Artikel

20. November 2020

Gartenschau 2021 mit Sandwelten

Beeindruckende Sandskulpturen, stimmungsvolle Strandpartys und unbeschwertes Urlaubsgefühl: Mit einer neuen, mehrwöchigen Veranstaltung erweitert die Gartenschau Bad Lippspringe ihr erfolgreiches Programm im Jahr 2021. Die „Sandwelten“ sollen sich vom 11. Juni bis zum 25. Juli 2021 ebenfalls zu einem weiteren Publikumsliebling entwickeln. Matthias Hack betreut die Gartenschau als Pressesprecher. Das Veranstaltungsjahr 2021 beginnt mit dem Sparkassen-Waldleuchten. […]

» mehr lesen
18. November 2020

Institut für Unternehmensnachfolge

Viele Unternehmen stehen in der Region Ostwestfalen vor einem Generationswechsel. Häufig sind die Betriebe mit dieser anspruchsvollen Aufgabe überfordert, zumal viele Details zu berücksichtigen sind. Ab sofort gibt es dafür eine qualifizierte Adresse: das Institut für Unternehmensnachfolge in Ostwestfalen (INO) in Trägerschaft der Gesellschaft für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. mit Sitz in der Kanzlei am Rosentor […]

» mehr lesen