« zurück
29. März 2016

Zentrale PR-Trends für die Zukunft

Im digitalen Zeitalter erfordert das Zusammenwachsen der Medien ein Umdenken bei Unternehmen und Organisationen. Innovative Content Marketing-Strategien rücken nach Aussage der Berliner Agentur suxeedo immer mehr in den Vordergrund. Die ganz klare Botschaft: Eine interdisziplinäre Kommunikation ist das Gebot der Stunde.

Die Prognose von suxeedo verspricht viel Gutes für kreative PR-Experten. Schließlich bietet der Medienwandel für die PR die exzellente Möglichkeit, sich neu zu erfinden. Wie kann das gehen? Neben den klassischen Medienwegen im Printbereich entwickelt sich die Online PR schrittweise zum Instrument der Zukunft. Die digitale Kommunikation ist längst keine Nische mehr, sondern ein zentraler Bestandteil des öffentlichen Auftritts.

Die Verknüpfung von PR mit dem Content Marketing erfordert allerdings spezielle Kompetenz. Deshalb wird die Zusammenarbeit mit externen Experten noch wichtiger für Unternehmen und Organisationen. Die Kommunikation muss qualifiziert koordiniert werden, damit Inhalte nicht mehr länger nur für ein Medium konzipiert werden, sondern auf allen verfügbaren Kanälen eingesetzt werden.

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen