« zurück
21. August 2020

Trainingslager mit Bergkulisse

Eine Woche lang hielten sich die Zweitliga-Fußballer des SC Paderborn 07 (SCP07) im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 in Österreich auf. Vor traumhafter Bergkulisse mit dem "Vulkan von Villach" absolvierten die Profis unter Leitung von Chef-Trainer Steffen Baumgart täglich zwei Trainingseinheiten und führten ein Testspiel gegen Austria Klagenfurt durch. Matthias Hack begleitete die SCP07-Kicker auch bei ihrem Aufenthalt in Kärnten als Leiter Kommunikation und Pressesprecher. 

Mehr als drei Jahre lang haben die Paderborner Fußballer aus unterschiedlichen Gründen kein Trainingslager im Ausland bezogen und sich im eigenen Trainingszentrum auf die kommende Spielzeit vorbereitet. So war es an der Zeit, mit dem Aufenthalt in Österreich einen neuen Reiz zu setzen und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mannschaft durch das einwöchige Trainingslager zu stärken. Bei wechselhaften Witterungsverhältnissen fanden die SCP07-Kicker in Kärnten sehr gute Bedingungen vor.

An den einzelnen Tagen standen unterschiedliche Inhalte auf dem Trainingsprogramm. Mal ging es dabei um Sprints, Zweikämpfe und Kraft, mal um die Ballbehandlung in engen Räumen und mal um einen flexiblen Spielaufbau ohne hohe Bälle. Voll im Blickpunkt stand dabei die Perfektionierung der vereinseigenen Spielidee, mit der die Paderborner auch in der abgelaufenen Saison in der Bundesliga für Aufsehen gesorgt hatten.

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen