« zurück
21. August 2020

Trainingslager mit Bergkulisse

Eine Woche lang hielten sich die Zweitliga-Fußballer des SC Paderborn 07 (SCP07) im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 in Österreich auf. Vor traumhafter Bergkulisse mit dem "Vulkan von Villach" absolvierten die Profis unter Leitung von Chef-Trainer Steffen Baumgart täglich zwei Trainingseinheiten und führten ein Testspiel gegen Austria Klagenfurt durch. Matthias Hack begleitete die SCP07-Kicker auch bei ihrem Aufenthalt in Kärnten als Leiter Kommunikation und Pressesprecher. 

Mehr als drei Jahre lang haben die Paderborner Fußballer aus unterschiedlichen Gründen kein Trainingslager im Ausland bezogen und sich im eigenen Trainingszentrum auf die kommende Spielzeit vorbereitet. So war es an der Zeit, mit dem Aufenthalt in Österreich einen neuen Reiz zu setzen und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mannschaft durch das einwöchige Trainingslager zu stärken. Bei wechselhaften Witterungsverhältnissen fanden die SCP07-Kicker in Kärnten sehr gute Bedingungen vor.

An den einzelnen Tagen standen unterschiedliche Inhalte auf dem Trainingsprogramm. Mal ging es dabei um Sprints, Zweikämpfe und Kraft, mal um die Ballbehandlung in engen Räumen und mal um einen flexiblen Spielaufbau ohne hohe Bälle. Voll im Blickpunkt stand dabei die Perfektionierung der vereinseigenen Spielidee, mit der die Paderborner auch in der abgelaufenen Saison in der Bundesliga für Aufsehen gesorgt hatten.

Andere Artikel

18. Januar 2021

Hohe Reichweiten für den SCP07

Auch im Jahr 2020 hat Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 (SCP07), der von Matthias Hack als Leiter Kommunikation und Pressesprecher betreut wird, wieder hohe Media-Reichweiten mit den vereinseigenen Kommunikationskanälen erzielt. Mehr als 15 Millionen Impressionen verzeichnete der Verein allein auf YouTube und Twitter, die Wiedergabezeit von Videos erreichte deutlich mehr als 40.000 Stunden. Das SCP07-TV verzeichnete im vergangenen […]

» mehr lesen
16. Januar 2021

Berührungsloser Radar-Taster

Einen weiteren Meilenstein hat die RTB GmbH & Co KG im Bereich der intelligenten Straßenverkehrstechnik gesetzt. Europaweit erstmalig installierte das Unternehmen aus Bad Lippspringe, das von Matthias Hack im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit betreut wird, in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf acht berührungslose Radar-Taster an Lichtzeichenanlagen. Mit dieser Neuentwicklung unterstreicht RTB einmal mehr die Vorreiterrolle beim Einsatz moderner […]

» mehr lesen