« zurück
12. Juni 2021

Starke Kinder prägen die Sandwelten

Von Bibi Blocksberg über den kleinen Ritter Trenk bis hin zu Pippi Langstrumpf und Wickie: Vom 11. Juni bis zum 25. Juli können die großen und kleinen Besucher der Gartenschau Bad Lippspringe den Helden ihrer Kindheit ganz nah sein. Unter dem Motto „Starke Kinder“ findet zum ersten Mal die Ausstellung Sandwelten in der mehrfach ausgezeichneten Parkanlage statt.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen zehn meterhohe Sandskulpturen, die von internationalen Künstlern aus 150 Tonnen Spezialsand angefertigt werden. Die sechs großen und vier kleinen Skulpturen widmen sich sowohl klassischen als auch modernen Kinderhelden, die eine gemeinsame Eigenschaft haben. Sie zeichnen sich durch eine besondere Stärke aus und sorgen damit seit Generationen für Spaß und positive Vorbilder in den Kinderzimmern.

Neben den meterhohen Skulpturen plant die Gartenschau an den Wochenenden der Sandwelten-Ausstellung weitere familienfreundliche Angebote in der Parkanlage. Im weiteren Verlauf des Jahres sind mit dem Sparkassen-Waldleuchten (13. bis 19. August) und dem Kürbisfestival (11. September bis 31. Oktober) zwei weitere Besuchermagneten vorgesehen, die bereits aus früheren Jahren bekannt sind. Nähere Informationen dazu sind online unter www.gartenschau-badlippspringe.de zu finden.

 

 

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen