« zurück
01. November 2021

Sonniger Airport Run mit 700 Teilnehmern

Einen erfolgreichen Neustart hat der Airport Run am Flughafen Paderborn/Lippstadt hingelegt. Mehr als 700 Läuferinnen und Läufer machten sich von der Start- und Landebahn des Heimathafens auf den zehn Kilometer langen Rundkurs. Die Sieger konnten bei Sonnenschein mit sehr guten Zeiten aufwarten: Hermannslauf-Sieger Elias Sansar vom TuS Eintracht Bielefeld gewann wie bei der jüngsten Auflage im Jahr 2016 die Männer-Konkurrenz in 33:59 Minuten, Laura Stuhldreyer vom 7CRun Team hatte bei den Frauen mit 40:27 Minuten die Nase vorn.
Gemeinsam mit Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser schickte der 1. Beigeordnete der Stadt Lippstadt, Stephan Tydecks, die Teilnehmer auf die Strecke. Der Airport Run bewies seine Attraktivität für alle Generationen: Der älteste Teilnehmer gehörte zum Jahrgang 1947, der jüngste Läufer wies den Jahrgang 2012 auf. Zu den prominenten und auffälligsten Teilnehmern zählten der Bürgermeister der Stadt Salzkotten, Ulrich Berger, und André Hauswerth, der den Airport Run in Feuerwehr-Montur absolvierte.
Übrigens: Schon bei der Anmeldung zeigte sich die hohe Attraktivität des Airport Runs, der schnell ausverkauft war. Innerhalb der ersten zehn Minuten nach der Freischaltung hatten bereits 30 Teilnehmer gebucht. Eigens für diesen Volkslauf waren sogar Teilnehmer aus Berlin und München sowie vom Bodensee angereist. "Wir freuen uns sehr, dass der Airport Run bei seinem Neustart von der Laufszene so gut angenommen wurde. Die große Resonanz und die vielen positiven Rückmeldungen bestärken uns in dem Vorhaben, diese Veranstaltung wieder zu einer festen Einrichtung an unserem Flughafen zu machen", machte Hüser deutlich.

Andere Artikel

25. November 2021

Neue Mobilität Paderborn geht an den Start

Ein einzigartiges Leuchtturm-Projekt kündigt sich in der Region an. Aus einer Keimzelle an der Universität Paderborn heraus will die Initiative „Neue Mobilität Paderborn“ (NeMo) die notwendige Verkehrs- und Energiewende in Deutschland insbesondere für den ländlichen Raum unterstützen. Klimaschonend, benutzerorientiert und vernetzt – so soll die Zukunft der Mobilität aussehen. Matthias Hack betreut die Initiative als […]

» mehr lesen
28. Oktober 2021

ADU-Journal als Erfolgsfaktor

Bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Unternehmens setzt die ADU-Gruppe auch auf eine offensive Kommunikation. Zu den Erfolgsfaktoren in der Öffentlichkeitsarbeit, die stark vertriebsunterstützend ausgerichtet ist, gehört das „ADU-Journal“. Diese zweimal jährlich erscheinende Firmenzeitung beinhaltet Reportagen bei Kunden vor Ort, stellt die aktuellen Entwicklungen in der Ausrichtung des Unternehmens vor und präsentiert die wichtigsten Aktivitäten an […]

» mehr lesen