« zurück
22. Januar 2018

SCP-Kicker im direkten Sportler-Dialog

Auch im Spieljahr 2018 setzen die SCP-Kicker ihre beliebte Titelserie für die Stadionzeitung "ARENA NEWS" fort. Die Fußballer treffen sich mit Sportlern anderer, zumeist weniger bekannten Sportarten. Neben der regionalen Verwurzelung geht es dem Verein darum, die so genannten Randsportarten in den Fokus zu rücken.

Mit seinen vielfältigen Medienkontakten sowie seinen zahlreichen Fans und Stadionbesuchern stellt der SCP auch in der 3. Liga einen zentralen Imageträger für die Region Paderborn dar. Gleichzeitig wollen die Paderborner Kicker aber auch Brücken bauen: zu neuen Zielgruppen und Interessenten für den Verein, aber auch zu anderen Sportarten.

In der Ausgabe der "ARENA NEWS" zum ersten Heimspiel des Jahres 2018 gegen die Sportfreunde Lotte präsentiert Winter-Neuzugang Phillip Tietz seine Sicht der Dinge zum Badminton. In seine Einschätzungen sind Erinnerungen aus der Schulzeit, aber auch der hautnahe Kontakt mit dieser Sportart im Paderborner Ahorn-Sportpark eingeflossen.

Andere Artikel

26. Dezember 2019

Starke Werte für die SCP07-Kicker

Der erfrischende Offensivfußball, mit dem die SCP07-Kicker die Bundesliga in der Saison 2019/2020 bereichern, schlägt sich auch in statistischen Werten nieder. Bei Laufleistung, intensiven Läufen und Sprints erzielten die Paderborner im ersten Teil der aktuellen Spielzeit herausragende Werte. Matthias Hack betreut die SCP07-Kicker als Leiter Kommunikation und Pressesprecher. Mehr als 2.000 Kilometer ist das Team […]

» mehr lesen
18. Dezember 2019

Drei PR-Trends prägen das Jahr 2020

Drei zentrale PR-Trends werden das Jahr 2020 prägen. In Kurzform: Alles wird noch knapper, aktueller und persönlicher! Wer in der Unternehmenskommunikation auf den verschiedenen Kanälen “auf Ballhöhe” bleiben möchte, sollte zentrale Grundsätze berücksichtigen. Hilfreich ist dabei eine frühzeitige Weichenstellung, damit sich die gewünschten Ergebnisse auch einstellen. Kurz und knapp Es entstehen immer neue Kanäle und […]

» mehr lesen