« zurück
18. Dezember 2021

Neue Mobilität Paderborn geht an den Start

Ein einzigartiges Leuchtturm-Projekt kündigt sich in der Region an. Aus einer Keimzelle an der Universität Paderborn heraus will die Initiative „Neue Mobilität Paderborn“ (NeMo) die notwendige Verkehrs- und Energiewende in Deutschland insbesondere für den ländlichen Raum unterstützen. Klimaschonend, benutzerorientiert und vernetzt – so soll die Zukunft der Mobilität aussehen. Matthias Hack betreut die Initiative als Leiter Kommunikation und Pressesprecher.

Mehr als 70 renommierte Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltungen haben sich zusammengefunden. „Wir freuen uns über die breite Unterstützung aus der Wirtschaft und den beteiligten Kommunen. Damit haben wir eine großartige Basis, um die Initiative zum Erfolg zu führen“, betont der Initiator Prof. Dr. Thomas Tröster, der das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) an der Universität Paderborn leitet. Erstmalig bringt NeMo alle Bereiche zusammen, die für eine Verkehrswende erforderlich sind: Im Blickpunkt steht eine ganzheitliche Betrachtung von Fahrzeugsystemen, Energiemanagement und Digitalisierung.

Mit neuen Fahrzeugkonzepten in Leichtbauweise und nachhaltiger Energieerzeugung soll der Transport von Personen und Gütern zukünftig digital und autonom ablaufen. Im Zentrum von NeMo steht ein schwarmartiges Mobilitätskonzept. An Knotenpunkten werden Hubs als Schnittstellen aufgebaut. Kostengünstige und energieeffiziente Fahrmodule schließen sich zu einem Konvoi zusammen. Kurz vor dem Erreichen der individuellen Ziele koppeln sich die Fahrmodule vom Konvoi ab und bewegen sich zu den einzelnen Zielpunkten. Die Fahrten erfolgen individuell nach Bedarf und verlaufen ohne Unterbrechungen sowie ohne Wechsel des Fahrzeugs vom Start- zum Zielpunkt.

Zahlreiche Unternehmen, die in den Teilbereichen Fahrzeugsysteme, Energiemanagement und Digitalisierung über herausragende Expertise verfügen, haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt. Bis zum Jahr 2025 soll die Umsetzung des gesamten Systems erfolgen. Erste Meilensteine für das kommende Jahr sind die Erstellung von Pflichtenheften für die Teilbereiche und der Planungsbeginn für ein Anwendungszentrum.

Weitere Informationen gibt es unter www.nemo-paderborn.de.

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen