« zurück
18. Dezember 2021

Neue Mobilität Paderborn geht an den Start

Ein einzigartiges Leuchtturm-Projekt kündigt sich in der Region an. Aus einer Keimzelle an der Universität Paderborn heraus will die Initiative „Neue Mobilität Paderborn“ (NeMo) die notwendige Verkehrs- und Energiewende in Deutschland insbesondere für den ländlichen Raum unterstützen. Klimaschonend, benutzerorientiert und vernetzt – so soll die Zukunft der Mobilität aussehen. Matthias Hack betreut die Initiative als Leiter Kommunikation und Pressesprecher.

Mehr als 70 renommierte Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltungen haben sich zusammengefunden. „Wir freuen uns über die breite Unterstützung aus der Wirtschaft und den beteiligten Kommunen. Damit haben wir eine großartige Basis, um die Initiative zum Erfolg zu führen“, betont der Initiator Prof. Dr. Thomas Tröster, der das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) an der Universität Paderborn leitet. Erstmalig bringt NeMo alle Bereiche zusammen, die für eine Verkehrswende erforderlich sind: Im Blickpunkt steht eine ganzheitliche Betrachtung von Fahrzeugsystemen, Energiemanagement und Digitalisierung.

Mit neuen Fahrzeugkonzepten in Leichtbauweise und nachhaltiger Energieerzeugung soll der Transport von Personen und Gütern zukünftig digital und autonom ablaufen. Im Zentrum von NeMo steht ein schwarmartiges Mobilitätskonzept. An Knotenpunkten werden Hubs als Schnittstellen aufgebaut. Kostengünstige und energieeffiziente Fahrmodule schließen sich zu einem Konvoi zusammen. Kurz vor dem Erreichen der individuellen Ziele koppeln sich die Fahrmodule vom Konvoi ab und bewegen sich zu den einzelnen Zielpunkten. Die Fahrten erfolgen individuell nach Bedarf und verlaufen ohne Unterbrechungen sowie ohne Wechsel des Fahrzeugs vom Start- zum Zielpunkt.

Zahlreiche Unternehmen, die in den Teilbereichen Fahrzeugsysteme, Energiemanagement und Digitalisierung über herausragende Expertise verfügen, haben ihre Mitwirkung bereits zugesagt. Bis zum Jahr 2025 soll die Umsetzung des gesamten Systems erfolgen. Erste Meilensteine für das kommende Jahr sind die Erstellung von Pflichtenheften für die Teilbereiche und der Planungsbeginn für ein Anwendungszentrum.

Weitere Informationen gibt es unter www.nemo-paderborn.de.

Andere Artikel

19. September 2022

Siebte Ausgabe des 1907 Magazins

Die siebte Ausgabe des 1907 Magazins ist da. Für die Titelgeschichte hat die Redaktion unter Leitung von Matthias Hack die Home Deluxe GmbH, den Namensgeber des Paderborner Stadions, in Preußisch Oldendorf besucht. Gründer und Geschäftsführer Alexander Thoss berichtet von der Entstehungsgeschichte seines Unternehmens und der Partnerschaft mit dem Verein. Das SCP07-TV hat den Termin wie […]

» mehr lesen
17. August 2022

Neuer Fokus der Kanzlei am Rosentor

Mit klaren Schwerpunkten in den Segmenten Familien- und Erbrecht ist die Kanzlei am Rosentor weit über das Stadtgebiet von Paderborn hinaus bekannt. Sukzessive haben sich speziell im Schnittstellenbereich dieser juristischen Fachgebiete zusätzliche Fragestellungen ergeben, die vor allem auch das Gesellschaftsrecht und die Nachlassverwaltung betreffen. Vor diesem Hintergrund hat die Kanzlei ihr Profil gezielt erweitert. Eine zentrale Rolle nehmen dabei […]

» mehr lesen