« zurück
11. November 2019

Luftbrücke feiert 30-jähriges Jubiläum

Eine besondere Veranstaltung wählte die Luftbrücke e. V., die von HACK PR in der Öffentlichkeitsarbeit begleitet wird, für ihr 30-jähriges Bestehen. Im Zentrum stand eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, die sich um die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland drehte. Matthias Hack moderierte den kurzweiligen Abend.

70 Jahre Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU/CSU, 30 Jahre Mauerfall und 30 Jahre Luftbrücke - diese drei Anlässe schufen den außergewöhnlichen inhaltlichen Rahmen für die Podiumsdiskussion. Neben dem Luftbrücke-Gründer Staatssekretär a. D. Friedhelm Ost saßen Staatssekretär a. D. Hartmut Schauerte und die Unternehmerin Dorin Müthel-Brenncke aus Schwerin auf dem Podium.

In der Produktion der RTB GmbH & Co. KG in Bad Lippspringe betonten die Politiker, wie wichtig das weitere Zusammenwachsen in Deutschland für das soziale Gleichgewicht und den Wohlstand ist. Alle Bürgerinnen und Bürger könnten mit positiven Beiträgen zur Wiedervereinigung in den Köpfen beitragen. Die Wirtschaft und allen voran der Mittelstand sollten dabei mit gutem Beispiel vorangehen.

Die Luftbrücke e. V. wurde im Jahr 1989 gegründet, um Kindern in Ostdeutschland und später in Osteuropa durch eine Behandlung in Bad Lippspringe eine neue Lebens- und Berufsperspektive zu geben. Heute hilft die Luftbrücke e. V. ganz gezielt bei internationalen Projekten. Zum 30-jährigen Bestehen unterstützte der gemeinnützige Verein die Anschaffung eines Krankenwagens für die Stadt Malosheve im Kosovo.

 

 

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen