« zurück
27. September 2019

Mehr als 100 Millionen Impressionen

Mehr als 100 Millionen Impressionen erwartet der SCP07 in der Bundesliga-Saison 2019/2020 auf seinen eigenen Medienkanälen. Neben der Homepage erfreuen sich die Veröffentlichungen auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube großer Beliebtheit.

Diesen Aufschwung dokumentiert auch eine aktuelle Studie, die sich mit der Social Media-Arbeit der Fußball-Bundesligisten beschäftigt hat. Bei der Gesamtübersicht zu den Inhalten rangiert der SCP07 trotz der vergleichsweise bescheidenen personellen Ausstattung im Vergleich zu anderen Bundesligisten bereits im Mittelfeld. Die Messung der Interaktionsfreude und der positiven Reaktionen brachte den Paderbornern einen sehr guten elften Tabellenplatz.

Auch für den SCP07 gewinnt der Instagram-Kanal zunehmend an Bedeutung, zumal er ligaweit beispielsweise vier Mal schneller wächst als Facebook. Mit einem Follower-Zuwachs von 121 Prozent auf Instagram nehmen die Paderborner hier sogar den ersten Rang ein. Kanalübergreifend rangiert der SCP07 beim Wachstum mit einem Plus von 11,6 Prozent auf einem starken sechsten Platz.

"Auch in den Bereichen Werbewert und Engagement haben wir uns sehr positiv entwickelt, so dass wir als Aufsteiger die vorhandene Lücke zu den etablierten Bundesligisten schon weitgehend geschlossen haben. Ähnlich wie auf dem Platz haben wir auch in der Kommunikation den Ehrgeiz, uns ständig weiterzuentwickeln", betont der Leiter Kommunikation und Pressesprecher, Matthias Hack.

 

Andere Artikel

20. November 2020

Gartenschau 2021 mit Sandwelten

Beeindruckende Sandskulpturen, stimmungsvolle Strandpartys und unbeschwertes Urlaubsgefühl: Mit einer neuen, mehrwöchigen Veranstaltung erweitert die Gartenschau Bad Lippspringe ihr erfolgreiches Programm im Jahr 2021. Die „Sandwelten“ sollen sich vom 11. Juni bis zum 25. Juli 2021 ebenfalls zu einem weiteren Publikumsliebling entwickeln. Matthias Hack betreut die Gartenschau als Pressesprecher. Das Veranstaltungsjahr 2021 beginnt mit dem Sparkassen-Waldleuchten. […]

» mehr lesen
18. November 2020

Institut für Unternehmensnachfolge

Viele Unternehmen stehen in der Region Ostwestfalen vor einem Generationswechsel. Häufig sind die Betriebe mit dieser anspruchsvollen Aufgabe überfordert, zumal viele Details zu berücksichtigen sind. Ab sofort gibt es dafür eine qualifizierte Adresse: das Institut für Unternehmensnachfolge in Ostwestfalen (INO) in Trägerschaft der Gesellschaft für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. mit Sitz in der Kanzlei am Rosentor […]

» mehr lesen