« zurück
18. November 2020

Institut für Unternehmensnachfolge

Viele Unternehmen stehen in der Region Ostwestfalen vor einem Generationswechsel. Häufig sind die Betriebe mit dieser anspruchsvollen Aufgabe überfordert, zumal viele Details zu berücksichtigen sind. Ab sofort gibt es dafür eine qualifizierte Adresse: das Institut für Unternehmensnachfolge in Ostwestfalen (INO) in Trägerschaft der Gesellschaft für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. mit Sitz in der Kanzlei am Rosentor in Paderborn.

Die Ansprechpartner des Instituts INO bündeln zentrale Kompetenzen, die auf dem Weg der Unternehmensnachfolge besonders gefragt sind. Drei profilierte Köpfe mit langjähriger Erfahrung arbeiten dabei eng zusammen: Dr. Bernd Weber (Früherer Bankvorstand; Bereich Betriebswirtschaft), Christoph Frisch (Rechtsanwalt und Notar; Bereich Recht) und Matthias Hack (PR-Berater; Bereich Kommunikation).
Zwei Drittel der übergabereifen Unternehmen in Ostwestfalen bevorzugen eine familieninterne Lösung. Rund die Hälfte möchte sich für den Übergabeprozess mindestens drei Jahre Zeit nehmen. Die Ansprechpartner des Instituts INO stehen den Beteiligten mit einem erfahrenen Expertenpool zur Seite – von der Unternehmensbewertung über das Erb- und Steuerrecht sowie die Vertragsgestaltung bis hin zur kommunikativen Begleitung.
Zu den Spezialbereichen des Instituts INO gehören die Vermeidung von unnötigen Auseinandersetzungen und eine außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten. Immer im Blickpunkt dabei: die Vermeidung negativer Einflüsse auf den Betriebsablauf.

Weitere Informationen: www.ino-institut.de

Andere Artikel

01. Februar 2021

Neuer Rekord auf der Gartenschau

Zum Ende der vergünstigten Vorverkaufsphase verbucht die Gartenschau Bad Lippspringe einen neuen Rekord freuen. Mehr als 6.000 Interessenten haben eine Jahreskarte für die attraktive Parkanlage gekauft, die Matthias Hack als Pressesprecher betreut. Verantwortlich für diesen Erfolg ist vor allem auch das familienfreundliche Veranstaltungskonzept. Mit dem Sparkassen-Waldleuchten im Frühjahr (Foto), den neuen Sandwelten im Sommer und […]

» mehr lesen
18. Januar 2021

Hohe Reichweiten für den SCP07

Auch im Jahr 2020 hat Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 (SCP07), der von Matthias Hack als Leiter Kommunikation und Pressesprecher betreut wird, wieder hohe Media-Reichweiten mit den vereinseigenen Kommunikationskanälen erzielt. Mehr als 15 Millionen Impressionen verzeichnete der Verein allein auf YouTube und Twitter, die Wiedergabezeit von Videos erreichte deutlich mehr als 40.000 Stunden. Das SCP07-TV verzeichnete im vergangenen […]

» mehr lesen