« zurück
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr Menschen vom heimischen Airport aus starten und landen.

Im Zuge der Corona-Pandemie mussten alle Verkehrsflughäfen in Deutschland erhebliche Einbußen hinnehmen. So verzeichnete auch der Flughafen Paderborn/Lippstadt mit 92.577 Fluggästen im Jahr 2020 einen Tiefstand. Im vergangenen Jahr gab es es bereits wieder eine erfreuliche Erholung auf 129.292 Passagiere. Vor dem Hintergrund der Rückkehr mehrerer Fluggesellschaften und der angekündigten Aufnahme zusätzlicher Flugziele insbesondere im touristischen Bereich plante der Heimathafen zunächst mit etwa 200.000 Nutzern.

Die ersten vier Monate mit 46.747 Passagieren und die positive Vorschau auf die Sommerzeit, die voraussichtlich ohne Corona-Einflüsse verlaufen wird, führen zur Anhebung der Jahresprognose. "Wir freuen uns sehr darüber, dass viele Fluggesellschaften und Veranstalter auf Paderborn/Lippstadt setzen. Dadurch haben die Urlauberinnen und Urlauber aus der Region eine große Auswahl für die schönsten Wochen im Jahr", sagt Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser. Neben dem starken Aufwind im Touristik-Bereich gibt es auch bei Geschäftsreisen und in der allgemeinen Luftfahrt steigende Trends.

Andere Artikel

19. September 2022

Siebte Ausgabe des 1907 Magazins

Die siebte Ausgabe des 1907 Magazins ist da. Für die Titelgeschichte hat die Redaktion unter Leitung von Matthias Hack die Home Deluxe GmbH, den Namensgeber des Paderborner Stadions, in Preußisch Oldendorf besucht. Gründer und Geschäftsführer Alexander Thoss berichtet von der Entstehungsgeschichte seines Unternehmens und der Partnerschaft mit dem Verein. Das SCP07-TV hat den Termin wie […]

» mehr lesen
17. August 2022

Neuer Fokus der Kanzlei am Rosentor

Mit klaren Schwerpunkten in den Segmenten Familien- und Erbrecht ist die Kanzlei am Rosentor weit über das Stadtgebiet von Paderborn hinaus bekannt. Sukzessive haben sich speziell im Schnittstellenbereich dieser juristischen Fachgebiete zusätzliche Fragestellungen ergeben, die vor allem auch das Gesellschaftsrecht und die Nachlassverwaltung betreffen. Vor diesem Hintergrund hat die Kanzlei ihr Profil gezielt erweitert. Eine zentrale Rolle nehmen dabei […]

» mehr lesen