« zurück
11. Oktober 2018

Gartenschau bleibt eine Erfolgsstory

Die Gartenschau Bad Lippspringe bleibt eine Erfolgsstory. Kurz vor dem Ende der Hauptsaison 2018 steht schon fest: Das Ziel von 80.000 Gästen wird weit übertroffen. So konnte die Gartenschau jetzt den 100.000sten Besucher willkommen heißen. Der Vorverkauf für die Jahreskarten 2019 läuft ab sofort auch unter www.shop.gartenschau-badlippspringe.de. Matthias Hack begleitet die Gartenschau als Pressesprecher.

Das erste Jahr nach der Landesgartenschau 2017 wird für Bad Lippspringe ein voller Erfolg. Mehr als 8.200 Jahreskarten, 6.100 Abendtickets und 1.000 Teilnehmer bei den Führungen zeigen, dass sich die Gartenschau in der Region bestens etabliert hat. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bei den Besucherzahlen sind die Erwartungen deutlich übertroffen worden. Das Veranstaltungsprogramm für 2019 werden wir im November vorstellen“, betonen die Geschäftsführer Erika Josephs und Ferdinand Hüpping.

Zu dem sehr erfreulichen Ergebnis hat das Veranstaltungsprogramm mit monatlichen Highlights beigetragen. Besonders während des Sparkassen-Waldleuchtens strömten Gäste aus nah und fern in die Gartenschau. Weitere Besuchermagneten waren die wöchentlichen Konzerte im Rahmen der „Unterhaltung am Feierabend“ in den Sommermonaten. Seit der Eröffnung des Gartenschau-Cafés im August lassen sich viele Besucher im Martinus im Park von Köstlichkeiten verwöhnen.

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen