« zurück
11. Juni 2021

Ganzheitliche Corona-Rehabilitation

Durch das Zusammenspiel der Fachkliniken für Pneumologie, Kardiologie, Orthopädie und Psychosomatik bietet das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe eine ganzheitliche Rehabilitation nach Corona sowie bei der Therapie des Long-Covid-Syndroms an. Interessenten können Anträge für eine entsprechende Maßnahme ganz einfach über ihre Hausärzte stellen.

Seit März 2020 haben mehr als 600 Patienten das Angebot für eine Reha nach Corona in der Klinik Martinusquelle genutzt und eine spürbare Verbesserung ihrer Situation erzielt. "Vorrangiges Ziel der Rehabilitation ist es, die eingeschränkte Lungenfunktion wiederherzustellen. Hinzu kommen vielfältige Maßnahmen zur Verbesserung der körperlichen Fitness", betont MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer. Dazu gehören die Optimierung der Lungenfunktion durch spezifische Atemtherapie, die Kräftigung und Mobilisierung durch Kraft- und Ausdauertraining sowie die Wiederherstellung und Sicherung der Teilhabe im Berufsleben und im häuslichen Umfeld.

Die individuellen Ziele einer Reha nach Corona erreicht das MZG durch die patientenspezifische Kombination vielfältiger Bausteine. Dabei geht es beispielsweise um die Einstellung der individuellen Sauerstofftherapie, die Einstellung oder Entwöhnung einer nichtinvasiven Beatmung, Physio-, Atem-, Sport- und Ergotherapie, Logopädie, eine Optimierung der Medikation sowie die Diagnostik und Versorgung von Folgeerkrankungen am Herzen. Hinzu kommen psychologische Unterstützung zur Krankheitsbewältigung und die Unterstützung bei der Wiedereingliederung in das Berufsleben.

 

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen