« zurück
03. Januar 2022

Erste Studierende in Bad Lippspringe

Ein neues Kapitel in seiner Geschichte schlägt das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe auf. Ab sofort profiliert sich der Klinikverbund als Akademische Lehrinstitution der Universitätsmedizin Neumarkt a. M. Campus Hamburg (UMFST-UMCH). In Zusammenarbeit mit dem St. Johannisstift Paderborn bildet das MZG unter Leitung des Ärztlichen Direktors Prof. Dr. Andreas S. Lübbe angehende Ärzte aus.

Das MZG bildet die Medizinstudenten zusammen mit seinen Kooperationspartnern ab dem dritten Studienjahr in klinisch-praktischen Lehre am Krankenbett nach Vorgaben der UMCH (Universitätsmedizin Campus Hamburg) aus. Die ersten Studierenden durchlaufen in Zweiergruppen im wöchentlichen Wechsel die Cecilien-Klinik, die Bereiche Ambulanz und Operation in der Hals-Nasen-Ohren-Klinik der Karl-Hansen-Klinik sowie die Palliativstation.

Schrittweise wird sich die Anzahl der angehenden Ärzte, die pro Semester für jeweils ein bis vier Wochen vor Ort sind, auf 40 erhöhen. „Für uns bietet sich damit die einmalige Möglichkeit, einen Beitrag für die Beseitigung des Ärztemangels zu leisten. Unser Ziel ist es in diesem Rahmen auch, junge Leute für eine zukünftige Tätigkeit in Bad Lippspringe und Paderborn zu interessieren“, nennt MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer zentrale Vorteile.

Die UMFST (Universität für Medizin, Pharmazie, Naturwissenschaften und Technik) ist die größte medizinische Fakultät in Rumänien und hat ihren Sitz in der Stadt Neumarkt am Mieresch. Die 1945 gegründete Einrichtung bildet 11.000 Studierende in den Fakultäten für Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie aus. Die UMFST pflegt ein weltweites Netzwerk von 49 Partnerhochschulen und hat 2019 in Hamburg erstmals eine Niederlassung in Deutschland eröffnet.

 

Bild: Bürgermeister Ulrich Lange (2. von rechts) begrüßt die Studierenden gemeinsam mit Chefarzt Prof. Dr. Dr. Lübbe (4. von links) und Geschäftsführer Achim Schäfer (rechts) im Rathaus.

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen