« zurück
31. August 2021

Erfolgreicher Sommer am Flughafen

Einen erfolgreichen Neustart hat der Flughafen Paderborn/Lippstadt hingelegt. Rund 35.000 Passagiere nutzten den Heimathafen für ihre Sommerferien 2021. Trotz einiger Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie zeigten sich die Menschen aus Ostwestfalen-Lippe, Südwestfalen und den angrenzenden Regionen in freudiger Reiselaune. Die Abwicklung der insgesamt 300 startenden und landenden Urlaubsflüge verlief auch aufgrund längerer Check-In-Zeiten reibungslos, so dass es zu keinen längeren Wartezeiten kam.

Im Vergleich zum Vorjahr, in dem in den Sommerferien Pandemie-bedingt lediglich rund 13.000 Passagiere den Flughafen Paderborn/Lippstadt für ihren Urlaub nutzten, hat der Heimathafen damit einen großen Schritt nach vorne gemacht. Zu den beliebtesten Reisezielen der Menschen aus der Region zählten in den Sommerferien 2021 die Ziele Mallorca, Antalya und Kreta. Der Airport ist mit dem Ergebnis der Sommerferien sehr zufrieden, zumal es seit Juni insgesamt eine steigende Tendenz gibt.

Schon heute richtet der Flughafen Paderborn/Lippstadt seine volle Konzentration auf den Sommer-Flugplan 2022, der voraussichtlich weitgehend unbeeinflusst von der Pandemie sein dürfte. "Im engen Austausch mit Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften sprechen wir über neue Ziele, die es teilweise in früheren Jahren an unserem Flughafen bereits gegeben hat. Dazu zählen auch die Kanarischen Inseln und griechische Inseln", kündigt Geschäftsführer Roland Hüser an.

Andere Artikel

30. Juni 2022

Neue Mobilität Paderborn startet durch

Die Initiative Neue Mobilität Paderborn (NeMo) hat sich für die bevorstehende operative und inhaltliche Arbeit bestens gerüstet. Der Vorstand unter Führung von Andreas Speith (1. Vorsitzender) und Landrat Christoph Rüther (2. Vorsitzender) konnte einen qualifizierten Beirat unter Leitung des Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann und mit renommierten Wissenschaftlern gewinnen. Außerdem steht mit Dr.-Ing. Volker Grienitz, der […]

» mehr lesen
30. Juni 2022

MZG weitet den Aktionsradius aus

Das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe hat die Annenhofklinik in Steinheim/Westf., eine Spezialeinrichtung für Suchterkrankungen mit 50 Betten, in ihren Klinikverbund integriert. Im Beisein der Bürgermeister Ulrich Lange (Bad Lippspringe) und Carsten Torke (Steinheim) erläuterten die Geschäftsführung des MZG und die Einrichtungsleitung der Annenhofklinik ihre Pläne für die Zukunft. Während die Klinik am […]

» mehr lesen