« zurück
13. Januar 2022

Erfolgreicher Neustart am Airport

In einem schwierigen Umfeld durch die Corona-Pandemie hat der Flughafen Paderborn/Lippstadt einen gelungenen Neustart hingelegt. Im Jahr 2021 konnte der heimische Airport die zentralen Kennzahlen im Vergleich zum Vorjahr deutlich ausbauen. So verzeichnete der Heimathafen bei den Flugbewegungen einen Zuwachs um 24,9 Prozent, bei den Passagieren sogar eine Zunahme von 39,7 Prozent.
Bei den wichtigsten Indikatoren im operativen Geschäft konnte der heimische Airport in 2021 spürbar zulegen. Insgesamt verzeichnete der Heimathafen im abgelaufenen Jahr 32.836 Flugbewegungen (2020: 26.291) und 129.292 Passagiere (2020: 92.577). Damit hat der Flughafen ein zentrales Ziel, nämlich die 100.000er Marke bei den Passagieren zu knacken, sehr deutlich erreicht. "Unser Vorhaben, möglichst schnell in die Erfolgsspur zurückzukehren, ist gelungen. Jetzt kommt es darauf an, den positiven Trend zu verstetigen", erläutert Geschäftsführer Roland Hüser.
Im Bereich der individuellen Geschäftsreisen konnte der Flughafen mit 2.155 Flugbewegungen das Vorjahr (1.580) klar hinter sich lassen und bereits das Niveau der Vor-Corona-Zeit (2019: 2.158) erreichen. Im touristischen Verkehr gab es einen erfreulichen Aufwind mit bereits vorhandenen Zielen: Das Passagieraufkommen stieg auf 110.864 Fluggäste (2020: 64.587) an. Sowohl im Segment des ethnischen Verkehrs (Aufnahme einer Verbindung nach Izmir zweimal pro Woche ab Juni 2022) als auch im Frachtbereich (Durchführung von Corona-Hilfsflügen nach Namibia) erzielte der heimische Airport erste bedeutende Erfolge.
Für 2022 sieht der Flughafen sehr gute Perspektiven. Die Verantwortlichen streben 35.000 Flugbewegungen und mehr als 250.000 Passagiere an. Im Linienverkehr wird die Lufthansa-Verbindung nach München, die von vielen Reisenden als internationales Drehkreuz genutzt wird, Ende März zurückkehren. In der Touristik wird vor allem auch die Rückkehr von TUI mit einer eigenen Maschine das Geschäft weiter beflügeln. Die vorhandenen Destinationen Mallorca, Antalya und Kreta werden ausgebaut. Hinzukommen mit Rhodos, Kos, Hugharda, Burgas, Gran Canaria und Fuerteventura gleich sechs Ziele, die für einen unbeschwerten Urlaub in südlichen Gefilden stehen.

Andere Artikel

20. Oktober 2022

Furios in das Achtelfinale des DFB-Pokals

Nach einem fulminanten Spiel über 120 Minuten und Elfmeterschießen ist der SC Paderborn 07 in das Achtelfinale des DFB-Pokals vorgestoßen. Gegen den Bundesligisten Werder Bremen setzten sich die Paderborner vor ausverkauftem Haus in der Home Deluxe Arena mit 7:6 (2:2) durch. Torwart Leopold Zingerle parierte den fünften Elfmeter der Bremer, Richmond Tachie brachte den entscheidenden Strafstoß […]

» mehr lesen
20. Oktober 2022

Flughafen weiter über dem Soll

Auch in den Herbstferien 2022 konnte der Flughafen Paderborn/Lippstadt die eigenen Erwartungen übertreffen. In den beiden NRW-Ferienwochen sind allein im Touristik-Bereich exakt 41.580 Fluggäste vom Heimathafen abgeflogen oder hier angekommen. Mit Blick auf das absehbare Flugangebot hatte der heimische Airport eine Passagier-Anzahl von mehr als 30.000 prognostiziert. Mit dem erreichten Ergebnis hat der Heimathafen sogar […]

» mehr lesen