« zurück
18. Dezember 2019

Drei PR-Trends prägen das Jahr 2020

Drei zentrale PR-Trends werden das Jahr 2020 prägen. In Kurzform: Alles wird noch knapper, aktueller und persönlicher! Wer in der Unternehmenskommunikation auf den verschiedenen Kanälen "auf Ballhöhe" bleiben möchte, sollte zentrale Grundsätze berücksichtigen. Hilfreich ist dabei eine frühzeitige Weichenstellung, damit sich die gewünschten Ergebnisse auch einstellen.

Kurz und knapp
Es entstehen immer neue Kanäle und Formate, die bespielt werden wollen und um die Gunst der Nutzer buhlen. Neben der Qualität der Inhalte, die wesentlich von der Verfügbarkeit von Zeit und Ressourcen abhängt, nimmt die Quantität immer stärkere Bedeutung ein. Wichtiger als aufwändig produzierte Einmal-Beiträge ist die regelmäßige Veröffentlichung von kurzen Inhalten. Unser Praxis-Tipp: Achten Sie auch bei knappen Inhalten auf ausreichend Relevanz!

Noch aktueller
Die Nutzer suchen ständig Neuigkeiten und kehren zu den Plattformen zurück, bei denen sie sich entsprechend bedient fühlen. Ein hoher Aktualitätsgrad wirkt somit verführerisch und erhöht die Nutzerzahlen. Auch die News-Portale bewerten aktuelle Inhalte stets positiver. Unser Praxis-Tipp: Bleiben Sie bei dem verständlichen Rennen um die erste Veröffentlichung stets informativ und seriös!

Ganz persönlich
Inmitten des Vormarsches fortschrittlicher Technologien wie Virtual Reality oder Augmented Reality rückt der Mensch bei den Inhalten wieder in das Zentrum. Wer seine Persönlichkeit in den Vordergrund stellt, hat gute Chancen auf den gewünschten Zuspruch und positive Bewertungen. Unser Praxis-Tipp: Pflegen Sie Ihre Authentizität und spielen Sie auf keinen Fall eine von anderen entwickelte Rolle!

Andere Artikel

15. Januar 2021

Zweites 1907 Magazin

Die zweite Ausgabe des 1907 Magazins ist da! Die Titelgeschichte des 68-seitigen Vereinsmagazins setzt sich mit den Jubiläums-Torschützen des SC Paderborn 07 (SCP07) auseinander. Mit Norbert Dölitzsch und Chris Führich brachte die Redaktion unter Leitung von Matthias Hack die Schützen des ersten und 500. Paderborner Zweitliga-Tores im Hermann-Löns-Stadion zusammen. Am 14. August 1982 erzielte Norbert […]

» mehr lesen
14. Januar 2021

Berührungsloser Radar-Taster

Einen weiteren Meilenstein hat die RTB GmbH & Co KG im Bereich der intelligenten Straßenverkehrstechnik gesetzt. Europaweit erstmalig installierte das Unternehmen aus Bad Lippspringe, das von Matthias Hack im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit betreut wird, in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf acht berührungslose Radar-Taster an Lichtzeichenanlagen. Mit dieser Neuentwicklung unterstreicht RTB einmal mehr die Vorreiterrolle beim Einsatz moderner […]

» mehr lesen