« zurück
27. März 2019

Bewegende Bilder im ADU-TV

In ihrer Kommunikation setzt die ADU-Gruppe zunehmend auch auf bewegte Bilder. Das führende Unternehmen für Dienstleistungen rund um das Gebäude in Ostwestfalen-Lippe hat einen eigenen TV-Kanal - das ADU-TV - ins Leben gerufen. Regelmäßig sollen hier - im wörtlichen Sinne - bewegende Bilder die Unternehmenskommunikation ergänzen.

Die ersten Beiträge im ADU-TV zeigen bereits an, dass selbst produzierte Videos den Dialog des Unternehmens mit der Öffentlichkeit beleben können. Ob Impressionen vom 25-jährigen Jubiläum, Einblicke in die qualifizierte Glasreinigung oder das Zusammenspiel von Personalservice und Sicherheit bei der Paderborner Brauerei - das besondere Profil und die Tätigkeitsfelder der ADU-Gruppe lassen sich auf diesem Weg sehr gut transportieren.

Zusammen mit den bewährten Instrumenten der Unternehmenskommunikation ergibt sich ein neuer crossmedialer Ansatz, bei dem sich die einzelnen Medien gegenseitig befruchten. Dazu gehören insbesondere das Print-Magazin "ADU-Journal", das zwei Mal im Jahr erscheint, und die Homepage www.adu-urban.de, die mehrfach in der Woche mit aktuellen Meldungen gefüllt wird.

Andere Artikel

03. Juli 2020

Spektakulärster Absteiger

Gerade im Sport zählen in der medialen Berichterstattung zumeist nur Erfolge. Dass es auch anders geht, bewies der SC Paderborn 07 in der Fußball-Saison 2019/2020. Die Paderborner stiegen zwar auch im zweiten Jahr der Bundesliga-Zugehörigkeit nach der Spielzeit 2014/2015 erneut direkt ab. Dennoch sammelten sie in ganz Fußball-Deutschland viele Sympathien, was sich auch in den Medien niederschlug. Erfrischender […]

» mehr lesen
17. Mai 2020

Erstes “Geisterspiel” für den SCP07

Eine besondere Premiere erlebten die SCP07-Kicker in der Bundesliga-Saison 2019/2020. Nachdem der Spielbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie für neun Wochen ausgesetzt worden war, erfolgte der Wiederbeginn mit Begegnungen ohne Zuschauer. Bei Fortuna Düsseldorf erkämpften sich die Paderborner ein 0:0-Unentschieden und damit den zehnten Auswärtspunkt der Saison. Strenge Eingangskontrollen, umfangreiche Hygieneregeln und nur etwa 300 Personen in der […]

» mehr lesen