« zurück
14. Februar 2022

Bewegungspark im Heilwald

Die Stadt Bad Lippspringe und der Lehrstuhl für Sportmedizin von Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger an der Universität Paderborn entwickeln gemeinsam einen kognitiv-motorischen Bewegungspark (KoMo-Park) im Heilwald Bad Lippspringe. Das Projekt vereint Denksportaufgaben mit Kraft-, Ausdauer- sowie Koordinationstraining und wäre der erste öffentlich zugängliche Bewegungspark dieser Art weltweit.

Der KoMo-Park soll – ähnlich wie ein Trimm-Dich-Pfad – aus verschiedenen Stationen bestehen, die jeweils eine kognitive und eine motorische Übung miteinander verbinden. Das kann zum Beispiel ein Wackelbrett sein, auf dem der Nutzer das Gleichgewicht halten und sich gleichzeitig Symbole einprägen muss, die auf einer vor ihm stehenden Tafel abgebildet sind. Nachdem er zwei weitere Stationen des Bewegungsparks absolviert hat, wird dem Nutzer diese Tafel erneut präsentiert und er muss zufällig ausgewählte Symbole wiederfinden.

Diese Form des Trainings gewinnt nicht nur im Leistungs-, sondern auch im Breitensport immer mehr an Bedeutung, wie der renommierte Sportmediziner Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger erläutert: „Sportlicher Erfolg hängt nachweislich nicht nur mit der körperlichen Leistungsfähigkeit von Sportlerinnen und Sportlern zusammen, sondern auch mit ihren kognitiven Fähigkeiten. Aus diesem Grund setzen auch Profi-Fußballvereine wie der SC Paderborn 07 schon lange auf die Kombination von kognitiven und motorischen Übungen. Mit dem KoMo-Park können wir diese neue Trainingsform der gesamten Bevölkerung niederschwellig zugänglich machen.“

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen