« zurück
04. März 2021

Bald ein Barfußpfad in der Gartenschau

Verschiedene Untergründe spüren, die Natur neu wahrnehmen und gleichzeitig die eigene Gesundheit fördern – das alles können die Besucher des Heilwaldes Bad Lippspringe bald auf einem attraktiven Barfußpfad in der Gartenschau tun. An diesem Ort verbinden sich die touristischen und therapeutischen Nutzungsmöglichkeiten zukünftig auf ideale Weise.

Inmitten der Mustergärten legen der Förderverein und die Gartenschau GmbH den 60 Meter langen Erlebnisweg an. Der Barfußpfad fördert die Durchblutung, die Fuß- und Rückenmuskulatur sowie das allgemeine Wohlbefinden durch verschiedene Reize an den Fußsohlen. Der 60 Meter lange und 1,40 Meter breite Erlebnisweg entsteht aus verschiedenen Materialien. Dazu gehören Holz, Sand, Split, grober Kies, Bambusstangen und Rindenmulch. In der Mitte des Weges wird es einen hochwertigen Handlauf aus Edelstahl geben, damit die Nutzer stets einen festen Halt haben.

Die Gartenschau-Geschäftsführer Ferdinand Hüpping und Rehana Rühmann betonen: „Der neue Barfußpfad ist ein herausragendes Beispiel für unsere tolle Kooperation. Er wird eine echte Bereicherung für unsere gesundheitsbewussten Besucher sein“. MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer freut sich auf das neue Angebot, das in engem Dialog mit den leitenden Therapeuten der benachbarten Kliniken konzipiert worden ist: „Mit solchen vorbildlichen Projekten füllen wir den Heilwald Bad Lippspringe mit Leben. Unsere Patienten werden im Rahmen ihrer Therapie sehr stark von dieser neuen Attraktion profitieren.“

 

Andere Artikel

12. Mai 2022

Sechste Ausgabe des 1907 Magazins

Pünktlich zum Ende der Zweitliga-Saison 2021/2022 hat der SCP07 die sechste Ausgabe des 1907 Magazins veröffentlicht. Die Titelstory des 68-seitigen Hefts beschäftigt sich mit dem Präsidenten Thomas Sagel. Im Gespräch erzählt er von seiner eigenen Fußballer-Laufbahn, seiner Liebe zu Pferden und seinen Zielen im neuen Ehrenamt. „Die Nachwuchsarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich bin […]

» mehr lesen
03. Mai 2022

Heimathafen hebt die Prognose an

Mit einer Prognose von 200.000 Passagieren war der Flughafen Paderborn/Lippstadt in das Jahr 2022 gestartet. Nach dem Abebben der Corona-Pandemie und einer starken Frequenz in den Osterferien geht der Heimathafen davon aus, dass die Zahl der Fluggäste schneller steigt als ursprünglich vorgesehen. Mit Blick auf die voraussichtlichen Kapazitäten könnten 2022 bis zu 50 Prozent mehr […]

» mehr lesen