« zurück
04. März 2021

Bald ein Barfußpfad in der Gartenschau

Verschiedene Untergründe spüren, die Natur neu wahrnehmen und gleichzeitig die eigene Gesundheit fördern – das alles können die Besucher des Heilwaldes Bad Lippspringe bald auf einem attraktiven Barfußpfad in der Gartenschau tun. An diesem Ort verbinden sich die touristischen und therapeutischen Nutzungsmöglichkeiten zukünftig auf ideale Weise.

Inmitten der Mustergärten legen der Förderverein und die Gartenschau GmbH den 60 Meter langen Erlebnisweg an. Der Barfußpfad fördert die Durchblutung, die Fuß- und Rückenmuskulatur sowie das allgemeine Wohlbefinden durch verschiedene Reize an den Fußsohlen. Der 60 Meter lange und 1,40 Meter breite Erlebnisweg entsteht aus verschiedenen Materialien. Dazu gehören Holz, Sand, Split, grober Kies, Bambusstangen und Rindenmulch. In der Mitte des Weges wird es einen hochwertigen Handlauf aus Edelstahl geben, damit die Nutzer stets einen festen Halt haben.

Die Gartenschau-Geschäftsführer Ferdinand Hüpping und Rehana Rühmann betonen: „Der neue Barfußpfad ist ein herausragendes Beispiel für unsere tolle Kooperation. Er wird eine echte Bereicherung für unsere gesundheitsbewussten Besucher sein“. MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer freut sich auf das neue Angebot, das in engem Dialog mit den leitenden Therapeuten der benachbarten Kliniken konzipiert worden ist: „Mit solchen vorbildlichen Projekten füllen wir den Heilwald Bad Lippspringe mit Leben. Unsere Patienten werden im Rahmen ihrer Therapie sehr stark von dieser neuen Attraktion profitieren.“

 

Andere Artikel

23. April 2021

Gezielte Kanzlei-Erweiterung

Eine dynamische Entwicklung verzeichnet die Kanzlei am Rosentor in Paderborn. Der neue “Kanzlei-Report” 1/2021 beschäftigt sich mit brandaktuellen Themen aus dem Bau- und Erbrecht, die großen Einfluss auf die Gestaltung der Zukunft in diesen Branchen haben werden. Darüber präsentiert die Kanzlei ihr erweitertes Expertenteam, das noch mehr Fachkompetenz unter einem Dach bedeutet. Mit Rechtsanwalt und Notar a. […]

» mehr lesen
18. April 2021

Interkommunale Zusammenarbeit

Ein Pilotprojekt für eine interkommunale Zusammenarbeit in den Bereichen Tourismus und Marketing planen die Stadt Bad Lippspringe sowie die Gemeinden Hövelhof und Schlangen. Ausgangspunkt dieser umfangreichen Kooperation ist das Projekt “Senne für alle Sinne”, das die Aktivitäten aller Anrainerkommunen als touristisches Gesamtangebot bündeln soll. Matthias Hack wird die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich der Presse- und […]

» mehr lesen